Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die Organe der OECD

OECD

OECD, © dpa-Zentralbild

23.02.2018 - Artikel

Rat

Der Rat der OECD (Council) besteht aus den 35 Botschaftern der OECD-Mitgliedsländer sowie dem Vertreter der Europäischen Kommission. Er trifft zumeist im Abstand von 2 Wochen zusammen. Seine Rolle ist Aufsicht und strategische Leitung der OECD. Entscheidungen werden bis auf wenige Ausnahmen im Konsens getroffen. Er steht unter dem Vorsitz des Generalsekretärs. Dies ist seit Sommer 2006 Angel Gurría, ehemaliger mexikanischer Minister. Einmal jährlich trifft sich der Rat auf Ministerebene (sog. Ministerial Council Meeting). Hier werden grundlegende und weitreichende Entscheidungen für die Organisation getroffen.

Sekretariat

Das Sekretariat ist die Administration der OECD, in der zentrale Managementaufgaben (insbesondere Haushalts- und Personalmanagement) wahrgenommen werden. In Paris arbeiten ca. 2.400 Bedienstete. Offizielle Arbeitsprachen sind Englisch und Französisch. Die OECD verfügt über einen Jahreshaushalt von ca. 183 Millionen € (nur Part I), der durch Beiträge der Mitgliedstaaten finanziert wird (Anteil Deutschland in 2011: ca. 8,1 %).

Komitees

Über die Fachausschüsse, von denen es eine Vielzahl gibt (ca. 200), wird die inhaltliche Arbeit der OECD umgesetzt. In diesen Ausschüssen arbeiten Vertreter der OECD-Mitgliedsländer zusammen und fassen ihre Beschlüsse im Konsens. Oft nehmen an den Sitzungen auch Vertreter anderer Organisationen (z.B. Weltbank, FAO), Nichtregierungsorgani-sationen (z.B. Transparency International, Greenpeace) und Nichtmitgliedsländer (z.B. China, Russland, Brasilien) als Beobachter teil. Auch wenn diese kein Stimmrecht haben, fließen ihre Beiträge in den Meinungsbildungsprozess der Ausschüsse ein.

Neben den Fachausschüssen gibt es sogenannte „Standing Committees“. Es handelt sich dabei um die Kontrollorgane der OECD. Dazu gehören: Rat (politische Lenkung), Exekutivausschuss (u.a. Personalfragen), Haushaltsausschuss (Finanzen), Audit Committee (Rechnungslegung).

Semi-autonome Teilkörperschaften

Eng an die OECD angelehnt arbeiten einige sog. semi-autonome Teilkörperschaften.
Diese sind:

Entwicklungszentrum (Development Centre) (engl.)
International Transport Forum
Internationale Energieagentur (International Energy Agency) (engl.)
Kernenergie-Agentur (Nuclear Energy Agency) (engl.)
Sahel und West Afrika Club (engl.)
Zentrum für Bildungsforschung und Innovation (Centre for Educational Research and Innovation) (engl.)


nach oben